Schlagwort-Archive: karotte

Alles Bolo oder was?

Spaghetti Bolognese, das wahrscheinlich beliebteste Pastagericht für groß und klein.
Und genauso vielseitig seine Esser sind, so sind auch die Zubereitungsarten.

Der Singlehaushalt oder für die, die es schnell gehen muss, gibt es zahlreiche „Pülverchen“ mit denen zwar schnell „gekocht“ wird, aber keinesfalls lecker…..(ja, ich weiß vielen schmeckt es trotzdem:) )

Ich möchte euch heute ermutigen mal meine Version zu testen, ihr werdet nicht enttäuscht sein.
Ihr benötigt:

500g Rinderhackfleisch
150g gewürfelten durchwachsenen Speck
2 Zwiebeln
1/2 Knolle Sellerie
2 Karotten
500g passierte Tomaten
500g Tomaten Stücke (Dose)
Majoran, Salz, Pfeffer

IMG_20120919_164610

Zubereitung:
Speck und Zwiebelwürfel in einem großen Topf auslassen. Nebenbei das Hackfleisch in
einer Pfanne kross braten. Sellerie und Karotte schälen, würfeln und zu der Zwiebel-Speck Mischung geben. Sobald alles gut angezogen ist, kommt das gebratene Hackfleisch in den Topf. Alles gut vermischen und noch kurz einen Moment weiterbraten. Erst jetzt die passierten Tomaten sowie die Tomatenstücke hinzugeben. Umrühren und bei mittlerer Hitze mind. 1 Stunde leicht kochen lassen. Umso länger man die Soße kochen lässt, desto mehr Wasser verdampft und der Geschmack des Fleisches wird intensiviert. Hier macht sich Geduld bezahlt.
Wenn die Soße nach Geschmack gekocht hat, fehlt nun nur noch das Abschmecken mit geschnittenem Majoran, Salz und Pfeffer.

Eine gute Qualität der Produkte ist für ein besonderes Ergebnis Ausschlag gebend. Gerade beim Fleisch ist es sehr wichtig. Im besten Fall besorgt ihr euch das Fleisch am Stück und dreht es selbst durch den Wolf. Aber wer hat schon einen Fleischwolf zu Hause ;)

Wusstet ihr übrigens das Bolognese in Italien üblicherweise mit Tagliatelle oder Penne serviert wird? Spaghetti, wie hier ist dort sehr unüblich…

Wünsche guten Appetit und viel Spaß beim testen :)

IMG_20120919_173641