Schlagwort-Archive: kneten

How to make ….Gnocchis

Heute gibt es von mir 2 Gnocchi Rezepte.
Gnocchis, die kleinen Teigklösschen werden aus mehligen Kartoffeln hergestellt. Das Perfekte Kartoffelaroma bekommt ihr wenn Bio-Kartoffeln verwendet werden, da diese wesentlich kräftiger im Geschmack sind :)

Zu den Grundzutaten gehören in der Regel: Kartoffeln, Mehl oder Hartweizengrieß, Parmesan und Eier.
Man kann die Gnocchis aber vielseitig zubereiten. Von mir bekommt ihr ein klassisches Rezept und ein etwas anderes, welches aber auch zu einem super Ergebnis führt.

Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt, was die Geschmacksrichtungen angeht, ob mit Oliven, Rosmarin, Thymian, getrockneten Tomaten oder, oder, oder….. alles leckere Gnocchi Rezepte.

Klassisch werden Gnocchis in Butter gebraten frischen Salbeiblättern und mit Parmesan bestreut serviert.

Die meisten Gnocchis die angeboten werden, haben eine geriffelte Struktur, wer aber kein Gnocchibrett hat oder einfach kein Muster möchte, formt Kugeln oder Nocken….Hauptsache sie schmecken :)

Nun aber zum klassischen Rezept:

1000g mehlige Kartoffeln
200g Mehl
150g Parmesan
100g Eigelb
160g Hartweizengrieß
Salz, Pfeffer

Abgewandeltes Rezept:

500g mehlige Kartoffeln
100g Stärke
60g Eigelb
40g Parmesan
Salz, Pfeffer

Kartoffeln mit Schale in Salzwasser kochen (gerne ein Lorbeerblatt und ganzen Kümmel hinzufügen)
Im warmen Zustand pellen, mit einer Kartoffelpresse auf ein Backblech pressen. Die Masse nun für ein paar Minuten bei ca. 120°c in den Ofen geben, damit die Masse ausdampfen kann, und der Teig nicht zu feucht wird.

Die Kartoffeln nun mit dem Mehl und Hartweizengrieß (Stärke) und den Eigelben zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten, wenn der Teig noch zu klebrig ist, kann gerne noch etwas Mehl(Stärke) hinzugefügt werden.
Den Parmesan mit dem Teig gut verkneten, und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Aus dem Teig auf bemehlter Arbeitsfläche stränge formen, gleichgroße Stücke davon abschneiden und zwischen den Händen zu Kugeln formen. Wer Nocken bevorzugt rollt die Kugeln noch mal über die Handfläche.

Nach dem Formen in kochendem Salzwasser 3 – 4 Minuten garen. Sobald die Gnocchis an der Oberfläche schwimmen, können diese mit einem Schaumlöffel heraus genommen werden. Dann sofort verwenden oder in Eiswasser abschrecken.

Weitere Gnocchisvarianten:

Gnocchis mit Gorgonzola-Sahne Soße
“ mit Basilikumpesto
“ mit Kaninchenragout
“ mit Tomatensugo
“ mit Majoran und Pfifferlingen
“ mit Kürbis und Salbei
und und und …….

1374704348948  20130806_140952  20130806_142806

 

Ich wünsche gutes gelingen und guten Appetit